Mit einem Esel um den See von Vassivière

Wanderung auf dem Uferweg / 4 Tage / 54 km

mit einem Esel wandern

Schwierigkeit

Schöne Strecke auf dem Uferweg rund um den See. Manche Tagestouren sind ein wenig länger als die Durchschnittsetappen unserer Wanderungen, und der Höhenunterschied am ersten Tag von 520 Meter erfordert ein wenig Training.

Empfohlenes Alter für Kinder: ab 10 Jahre (weil der Esel ein Großteil der Campingausrüstung trägt, müssen die Kinder den gesamten Weg zu Fuß laufen).

Eselwandern im Limousin

Unterkunft
Mitten in der Natur und Camping völlig unabhängig

 ab 108€/ Erwachsene
Miete für einen Esel + Unterkunft

Abwechslungsreichtum
und Schönheit der Strecke
 

viertägige Wanderung mit einem Esel

Komfort der Unterkünfte

Eselwandern im Limousin


Eine Wanderung mit der ganzen Familie in Frankreich

 

Erster Tag (viereinhalb Stunden)

Nehmen Sie kurz nach Beginn der Wanderung einen kleinen Umweg zu einer Wassermühle, bevor Sie nach Peyrat-le-Château gelangen. Wenn Sie dieses Städtchen verlassen haben, wird sich bald das Gefühl einstellen, damit der Zivilisation den Rücken gekehrt zu haben.

Sie steigen überwiegend durch Waldgebiete sanft auf nach Quenouille - an den Hängen der Hügel entlang über einen alten Weg, der von Mäuerchen flankiert ist. Mit seinen malerischen Häusern aus Granit ist dieses kleine Dorf typisch für das Limousin-Gebirge.

Danach geht es bergab bis zum See von Vassivière, wo Sie in der Nähe von Auphelle Ihr erstes Biwak aufschlagen (Seeufer 200 Meter entfernt).  



Eine Wanderung um den See von Vassiviere
Um den See von Vassiviere mit einem Esel wandern

Eselwandern um den See von Vassiviere

Zweiter Tag (viereinhalb Stunden)

Diese Tagestour ist ausgesprochen einfach: Es genügt, wenn Sie dem Seeufer folgen: zunächst längs des Forsts von Crozat, dann von Dorf zu Dorf, von einem Strand zum anderen, von einer Bucht zu einem kleinen Moor - bis zu Ihrem abendlichen Etappenziel: ein Biwak auf der Halbinsel von Broussas (100 Meter bis zum Strand). 


Dritter Tag (fünf Stunden)

Diese Strecke ist die längste, aber ohne größere Schwierigkeiten unterwegs. Der Uferweg führt Sie heute in Richtung Nordost des großen Sees, die Gegend ist wilder und bewaldeter als am Vortag. An Ende der Tagestour gelangen Sie wieder nach Auphelle und zum Biwak des ersten Abends (Strand 200 Meter entfernt). 



Sie werden während der Wanderung um den See campen

 

Vierter Tag (5 Stunden, 15 Minuten)

Zurück geht's Richtung Tal und Ortschaft von Peyrat über den Pfad der Poeten, markiert von steinernen Skulpturen, durch die Heide von Quenouille und den Weiler Les Grammonts. Der Hof der Esel von Vassivière empfängt Sie mit seinem Café, wo Sie nach dem Absatteln der Esel die

glückliche Heimkehr mit einem heißen oder kalten Getränk feiern können.

 

Achtung: Dies ist eine reine Campingtour! Alles dazu Notwendige wie Zelte, Schlafsäcke usw. ebenso wie Proviant für vier Tage und Ihre Kleidung müssen Sie mitnehmen. Ein Esel kann nicht all diese Lasten und ein Kind tragen, auch kein kleines. Deshalb ist diese Tour nicht für Familien mit Kleinkindern geeignet - denen empfehlen wir eine Wanderung mit Übernachtungen in Gasthöfen und Privatunterkünften. 


In Frankreich eselwandern